| Wir über uns |

 

 

Hundeschule Pro Canis

 


Andreas Kroll,

 


...Jahrgang 1970 geboren,  
brachte Jony, den Hund seiner Eltern, in die Hundeschule ein.
Sein Leben begann vor „die Hunde zu gehen“ (im positiven Sinne!)
als er ab 1990 ehrenamtlich die Hunde im Tierheim Goslar
betreute. Seit 1996 bildete er Jony im Verein für  
Deutsche Schäferhunde (SV) aus, legte mit ihm die
Begleithundprüfung ab und startete seit 1998 auf Agility-Turnieren.

 

 

 

Im SV übernahm er seit 1996 auch die Ausbildung im Rahmen

des Augsburger Modells, die Agility-Anfänger und

auch Welpen- und Junghundgruppen. Seit 2001 ist er überzeugter Clicker-Fan.

Seit 2002 bereichert seine Working Kelpie Hündin Paiper unsere Familie.


Im Laufe der Jahre hat sich Andreas auf Welpen- und

Junghundgruppen und die Ausbildung


von Hütehunden bei ihrer eigentlichen Arbeit (Hüten von Schafen)

spezialisiert. Er ist seit Jahren vom „Agility-Virus“ infiziert,

was dazu führt, dass er immer mal wieder an den Wochenenden der Saison auf allen möglichen Hundeplätzen

Deutschlands zu finden ist, wenn er sich nicht gerade bei einem Seminar selbst fortbildet oder selbst Seminare abhält. 

Mehr dazu unter Qualifikationen. 

 

Seine vierbeinigen Begleiter:

 

Jony "Der Gutmütige“

Mix-Rüde, geboren am 01.05.93, verstorben am 17.08.09

(für weitere Info bitte auf das Bild klicken)

 

Paiper "Die Unbekümmerte“

Working Kelpie Hündin, geboren am 21.12.02 

(für weitere Info bitte auf das Bild klicken)

 

 

Leeo "Der Wächter des Lichts"

Working Kelpie Rüde, geboren am 31.05.11

 

Jacqueline Kroll,

 

...Jahrgang 1971, von 1993-2008 war sie ein
Team mit ihrem Mischlingsrüden 
Felix und seit 2004 mit ihrer Working
Kelpie 
Hündin Jazz. Durch Felix kam sie 1993 zur 
Hundeausbildung und zum Hundesport.

 

 

Gemeinsam mit anderen Hundefreunden gründete sie 1993 den Verein

für Familien- und Sporthunde in Braunschweig (heute Familienhunde Braunschweig e.V.)

dessen 1.Vorsitzende sie über 5 Jahre lang war.

Jacqueline war darüber hinaus 
Ausbildungsleiterin der Welpen-, Junghunde- und Kleinhundgruppen.

 

Nach ihrem Umzug nach Goslar eröffneten wir nach langer Suche bzgl. eines geeignetem Geländes 2001 unsere Hundeschule und Jacqueline gründete zusätzlich 2003

hier in Goslar den Verein der Agility Flitzer Goslar e. V., diesen schloss sie dann ab 2004 ebenfalls dem DVG an und

trug damit einen erheblichen Anteil am Aufbau der Hundesportart Agility hier in der Region bei.

 

Sie hilft nun in unserer Hundeschule auch in Punkto Spielen mit Hunden

und hat bisher noch jeden Hund zum Spielen mit seinem Menschen motivieren können.

Dies ist die Basis der gesamten Ausbildung,

denn nur freudige und damit auch im Kopf freie Hunde,
sind offen für die Wünsche der Menschen.

 

Dass Jacqueline auch hauptberuflich Seminare organisierte, 

ist einer der Vorteile bei ihrer Arbeit in unserer Hundeschule.

 

Mit Felix war Jacqueline nach Ablegen der Begleithundeprüfung beim Club für britische Hütehunde

aktiv im Agility (bis zur Leistungsklasse A3 und

der mehrfachen Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im VdH) und Dogdance unterwegs.

 

Mit Ihrer Working Kelpie Hündin Jazz absolvierte sie die Begleithundesprüfung im DVG

und ist neben der Hauptaufgabe für Hütehunde

- dem Hüten von Schafen -

auch aktiv im Agilitysport engagiert.

Auch mit Jazz erreichte Jacqueline die höchste Klasse im Agility, die A 3. 

 

Jacqueline gibt seit Jahren Seminare zum Thema "Führtechnik im Agility" und

trainiert auch Agility-Sportler außerhalb unserer Hundeschulkurse auf Anfrage.

Hier haben wir einige Qualifikationen aufgelistet.

 

 

Ihre vierbeinigen Begleiter:

 

 

Felix "Der Glückliche"

 

geboren am 01.08.93- verstorben am 08.08.08 (für weitere Info bitte auf das Bild klicken)

 

 

 

 

Jazz "Die Vielseitige"


Working Kelpie-Hündin, geboren am 06.05.04

(für weitere Info bitte auf das Bild klicken)