| Rüpel- und Junghundgruppe |

 

 

Rüpel- bzw. Junghundgruppen

 

 

Mit 16 bis 20 Wochen endet die eigentliche Welpenzeit und damit auch die sogenannte Prägephase.

 

 

 

Die jungen Hunde beginnen zunehmend „rüpeliger“ miteinander zu spielen. In einem

Hunderudel werden sie in diesem Alter in die Rudelgemeinschaft integriert, dass heißt auch, dass sie keine „Narrenfreiheit“ mehr gegenüber den erwachsenen Hunden genießen, zugleich bilden die Hunde untereinander eine Rangordnung aus.

 In der sogenannten

Rüpel-/Junghundgruppe tragen wir dieser Entwicklung Rechnung, indem wir den Junghunden weiterhin die Möglichkeit geben, ausgiebig miteinander zu spielen und das bereits in der Welpengruppe erlernte Sozialverhalten zu festigen.

 

 

 

Weiterhin legen wir in diesen Gruppen den Grundstein für die eventuell darauf aufbauende Ausbildung zum angenehmen Familien- und Begleithund (Begleithundprüfung) und die Hunde lernen durch spielerische Unterordnungsübungen dem Besitzer zu vertrauen und seinen Anordnungen zu folgen.

 

 

 

Die Dauer der Übungen beträgt anfangs nur wenige Minuten und wird im Laufe des Kurses mit der steigenden Konzentrationsfähigkeit des Hundes langsam ausgedehnt.

 

     

Eine Überforderung des jungen Hundes muss jedoch unbedingt vermieden werden.

 

 

 

 

 

Weiter Informationen erhalten Sie gern:

Hundeschule Pro Canis in Goslar -> Telefon: 05321/689666